Termine

Keine Termine

Willkommen

 

 

Patronatsfest der Inrather Sportschützen

 

 

Am 24.11.2018 fand das Patronatsfest der Inrather Sportschützengesellschaft 1955 e.V.

statt.Aus diesem Anlass besuchten die Schützen, zum ersten Mal nach der

Eröffnung der Grabeskirche, den Gedenkgottesdienst in der Grabeskirche

St. Elisabeth v. Thüringen. Bevor das königliche Haus einzog und das gesellige Fest

im Raphaelsheim begann, wurden sie von den Inrather Fanfaren abgeholt.

Zur Freude des Königshauses spielten die Inrather Fanfaren noch ein paar

Lieder. Traditionell wurde an diesem Abend die Wahl der Rosenkönigin

durchgeführt. Alle anwesenden Männer konnten Rosen kaufen und diese

an die Damen im Saal verschenken. Die Dame mit den meisten Rosen

wurde an diesem Abend zur Rosenkönigin gewählt. In diesem Jahr wurde

mit 62 Rosen Susanne Berger Rosenkönigin. Neben der Wahl zur Rosenkönigin

nutzen die Sportschützen den Abend Ehrungen auszusprechen. So konnten

wir an diesem Abend, unseren Generalfeldmarschall, Rudi van Ooyen

zu 50 Jahren Mitgliedschaft ehren. Außerdem wurde Horst Heinrich

mit dem silbernen Verdienst Kreuz des BHDS ausgezeichnet.

Sven Morawietz wurde zum Leutnant befördert. Eine gutsortierte Tombola

rundete den Abend ab. DJ Kai animierte mit seiner Musik die Leute

zum Tanz, was die Leute auch freudig ausnutzten. Die Inrather Sportschützen

freuten sich über den gelungenen Abend.

 

 

 

v.l.n.r Bezirksbundesmeister Mike Kunze, König Uwe Kleckers, 1.Brudermeister

Heinz-Günter Schrader 1.Schatzmeister Günter Falk, Generalfeldmarschall a.D. Rudi van

Ooyen, Major Horst Heinrich, Leutnant Sven Morawietz

 

 

Inrath feiert 9.6 - 10.6.2018

 

 

Das Wochenende für Inrath vom Inrath

 

 

Am 9.6. und 10.6.2018 fand zum zweiten Mal auf dem Festplatz

an der Hummelwiese „Inrath feiert“ statt. Samstagsabends ab 17 Uhr

füllte sich der Platz mit zahlreichen Gästen, die vom Inrathund der

Umgebung kamen. Zum Begrüßung spielten die Inrather Fanfaren.

Die beiden Live-Acts „Clandestino“ und die „Schmackes Brass Band“

heizten das Publikum an. Der Sonntag stand im Zeichen der Familie.

Verschiedene Angebote für Kinder, unter anderem eine Hüpfburg,

Kinderschminken, eine Taiwan-Do Mitmach-Aufführung sorgten bei den

Kindern für große Begeisterung. Auch an diesem Tag wurde Live-Musik

gespielt. Schäng Blasius Flönz Rakete spielte zum Auftakt Mundart Lieder.

Danach gaben die Happy Sound Fanfaren ihr Bestes. An beiden Tagen bot das

Slush-Eis Groß und Klein eine kleine Abkühlung. Neben ausgewählte Weine

gab es auch verschiedene Spezialitäten zu kaufen. In diesem Jahr haben

auch wieder verschiedene Betriebe, Vereine, und Institutionen sich und

ihre Arbeit vorgestellt. Auch für nächstes Jahr haben sich neue Interessenten

gemeldet, die im nächsten Jahr mitmachen möchten.

 

Die Inrather Sportschützen freuen sich über ein rundum gelungenes Wochenende

und bedanken sich bei allen Mitwirkenden recht herzlich

 

Danke schön.

 

 

 

 

 

 

Osterverlosung der Inrather Sportschützen

 

 

 

Im Rahmen unserer Osterverlosung gewann Claudia Falk den ersten Preis.

Hierbei handelte es sich um einen drei Kilo Osterhasen, der in der Familie mit

einem lauten Hallo begrüsst wurde. Ein Bekenntnis zur Natur - Vögel und Hasen.

 

 

Jahreshauptversammlung der Inrather Sportschützen

 

Am Samstag, den 24.02.2018, fand die Jahreshauptversammlung der Inrather

Sportschützen statt. Wieder gewählt wurde alle ersten Positonen des Vorstandes und der

Beisitzer. Leonie Kleckers wurde in das Amt des 1. Schriftführerin neu gewählt.

 

Seit Mitte vorigen Jahres wird der Schiessport unter unseren Schützen wieder hoch

gehalten. Die Schiessergebnisse des Jahres wurden bekanntgegeben und die Gewinner

entsprechend geehrt. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung der

Hülser Schützen.

 

 

v.l.n.r Horst Heinrich  als Sieger der Herren, Andrea Kleckers der Damen, und

Maurice Peters für die Jungschützen. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

Patronatsfest der Inrather Sportschützen 

 

 

Am Samstag den 25.11.2017 feierten die Inrather Sportschützen ihr traditionelles

Patronatsfest. Mit einem gemeinsamen Umzug der Sportschützen, sowie

befreundete Vereine ging es unter musikalischer Begleitung der Inrather

Fanfaren zum Raphaelsheim an der Hülserstraße. Dort fand die Patronatsmesse

zu Ehren der hl. Elisabeth v. Thüringen statt, die Präses Dr. Thorsten Obst hielt.

 

 

 

 

 

 

Gegen 19 Uhr zog das königliche Haus ein, wo Inrather Vereine und

befreundete Schützenvereine schon warteten.  Die Sportschützen nutzen ihr

Patronatsfest, um langjährige Mitglieder zu ehren.Dieses Jahr wurden Gudrun

Pontz (40 Jahre) sowie Uwe und Andrea Kleckers (beide 10 Jahre) geehrt.

 

 

 

 

 

Eine liebgewordene Tradition ist es, dass an diesem Abend Rosen verkauft

werden. Hier dürfen alle Männer Rosen kaufen und diese an die Damen im

Saal verschenken. Die Dame mit den meisten Rosen wird zur Rosenkönigin

ernannt. Dieses Jahr wurde es Barbara Knitt, die Frau des Ministers des

Bockumer Königshauses.

 

 

 

 

Ein weiteres Highlight des Abends war die Tombola, mit anspruchsvollen

Preisen.

Ebenso waren an diesem Abend drei der insgesamt vier Vorsitzenden

(Brudermeister seit 2008) der Inrather Sportschützen

anwesend, was wir Inrather als sehr schön empfanden. Herzlichen Dank dafür.

 

 

 

v.l.n.r. Heinz-Günter Schrader 2006- heute

Rudi van Ooyen 1968 - 2006

Fred Dols 1961 - 1968

 

 

DJ Kai sorgte mit stimmungsvoller Musik dafür, dass die Tanzfläche gut

gefüllt war. Neben einer Weinkarte, gab es auch ausgewählte Speisen. Das

Patronatsfest war ein gelungenes Fest, das im nächsten Jahr wieder gefeiert wird.

 

 

 

 

Luftballonwettbewerbe der Inrather Sportschützen



Am Mittwoch den 20.09.2017 luden die Inrather Sportschützen die

Gewinner zur Preisübergabe der Luftballonwettbewerbe der

Veranstaltungen „Inrath feiert“ und „Inrather Kinderfest“ ein.


Bei dem Wettbewerb von „Inrath feiert“ ging die Plätze an:

1. Platz Jennifer Vicenz (250km),

2. Platz Anna Leuchtenberger (200km)

3. Platz Evelien Cantor (163km)


Bei dem Luftballonwettbewerb vom Inrather Kinderfest ergaben sich die Plätze:

  1. Platz Sophia Gaffga (394km).

2. Platz Jakob Schweminski (232km)

3. Platz Nicolei Kwintkowski (205km).


Die Teilnehmer dessen Karten ebenfalls zurück geschickt wurden, aber

es nicht für die ersten drei Plätze reichte, bekommen ihre Karten

zurück geschickt.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern der beiden Luftballonwettbewerbe.

 

 

 

 

 Bundesschützenfest 2017 in Heinsberg

 

Die Vereinigten Schützenbruderschaften Heinsberg e.V. hatten zum Bundes-

schützenfest eingeladen. Wir Inrather Sportschützen waren dieser Einladung

gefolgt und fuhren am Sonntag, mit den Bruderschaften von Clörath-Vennheide

und Neersen, nach Heinsberg. Am Morgen wurden die Bundes- und Diozesan-

majestäten gekrönt, die am Samstag ihr Schiessen gehabt haben. Nach der

stimmungsvollen Messe, zelebriert von dem Aachener Bischof Dr. Helmut Dieser

und dem Bundespräses Monsignore Robert Kleine, setzte sich als Höhepunkt der

Festzug der 400 Bruderschaften mit 15000 Teilnehmern in Bewegung.

 

Die Parade nahm der neugekrönte Bundeskönig Hermann-Josef Degen ab.

Er kommt aus der St. Hubertus Bruderschaft Miesenheim, Bezirk Pellenz, im

Diözesanverband Trier. Zum Ausklang wurde  gemeinsam im Festzelt gefeiert,

wobei sich viele schöne Begegnungen zwischen den Bruderschaften aus den

Diözesen Münster, Essen, Köln Trier, Paderborn und Aachen ergaben.

 

Dieses Fest ist in jedem Jahr ein schöner Tag.

 

 

 

Übergabe der Spendenaktion für die

 

Jugend am Inrath 2017

 

 

 

 Unsere diesjährige Spendenaktion geht an das Familienzentrum

St. Elisabeth von Thüringen, die dieses Jahr ein großes Fest feiern: 60 Jahre

Kindergarten St. Elisabeth von Thüringen, 20 Jahre Förderverein und 10 Jahre

Familienzentrum. So freuten wir uns, am Samstag den 02.09.2017

der Leiterin Frau Becker, so wie den Vertretern des Fördervereins

Herr Berger, Frau Gaffga und Frau Claeßens einen Scheck in Höhe

von 360 Euro zu übergeben. Die gesammelten Spenden fließen in

die Herzenaktion des Fördervereins. Der Betrag der gesammelten Herzen

fließt in die Anschaffung einer neuen Rutsche und einem Klettergerüst.


 

 

 

Inrath feiert vom 10.6 - 11.6 2017

 

 

Manchmal muss man etwas Neues aus der Taufe heben haben wir Inrather Sportschützen

uns im vorigen Jahr überlegt. Gesagt - Überlegt – Getan, und wir hatten viel Zuspruch

dabei.Im Vorfeld hatten wir viel Hilfe. Aber so war es auch gedacht, dies sollte kein weiteres

„Schützenfest“ werden sondern ein Fest von Inrather für Inrather. An dieser Stelle alle

Mitwirkende (Geschäftsleute, Vereine und Privatpersonen) zu nennen, würde den Rahmen

sprengen. Aber an dieser Stelle kann man sich für so viel Engagement nur auf das

Herzlichste bedanken. Im nächsten Jahr wollen wir möglichst zum gleichen Zeitpunkt wieder ein

 

„Inrath feiert“

 

mit euch und eurer Hilfe feiern.

 

In diesem Jahr hatte ein rundes Programm mit Live - Musik im Country, Rock, Cover und

Orchestersound, DJ's für eine frohe Stimmung gesorgt. Ausgesuchte deutsche Weine mit

deutschen und griechischen Spezialitäten sorgten für Gaumenfreuden.

 

 

 

Bezirkskönigsvogelschiessen

 

am 13.5.2017

 

Beim Bezirkskönigsvogelschiessen errang unser Vereinskönig Uwe Kleckers

die Würde des Bezirkskönig. Er konnte sich gegen die Mitbewerber Patrick Wasser

(St. Sebastianus-Bruderschaft Schiefbahn), Stephan Hoppe (Historische Bruderschaften

Hüls), Klaus-Dieter Altmayer (St. Johannes-Schützengesellschaft Clörath-Vennheide)

und Wolfgang Plorin (St. Georgs-Bruderschaft Meerbusch) durchsetzen.

 

 

 

 

Klaus Dieter Altmayer als Konkurrent gehört zu den ersten Gratulanten

 

 

 

Ein besonderer Dank gilt dem Bezirksvorstand (im Bild Mike Kunze, Bezirksbundesmeister)

und der St. Johannes-Bruderschaft aus Niederheide als Ausrichter. Trotz Schwierigkeiten

(Brand in der Ausrichtungstätte) war alles in letzter Minute fertig geworden und toll organisiert.

Herzlichen Dank dafür.

 

 

 

Osterverlosung am 14.04.2017

 

 

 

Bei unserer diesjährigen Osterverlosung gewann Anni von Kothen (rechts) unseren

Riesenhasen von 3 kg Schokogewicht. Sie freute sich über ihren Gewinn und spendete

ihn an ihre Freundin (links). Angelika Michel wird den Hasen mit ihren zwölf Enkelkindern

in gemütlicher Runde teilen. Wir wünschen allen Beteiligten viel Spass dabei.

 

 

Jahreshauptversammlung und Spendenübergabe

 

Am 14.01.2017 fand die Jahreshauptversammlung der Inrather Sportschützen 1955 e.V.

im Haus Inrath „Zum Mythos“ statt. Zur Wahl standen alle Stellvertreter, sowie die

Beisitzer. Uwe Kleckers (2.Brudermeister), Ute Görlach (2. Schatzmeisterin),

Leonie Kleckers (2. Schriftführerin), Klaus Terpoorten (Zeugwart) und Günter Büdel

(Beisitzer) wurden wieder gewählt. Da die Jugend ihre Leitung nicht selber wählen

konnte, wurden Claudia Falk zur 1. Jungschützenmeisterin und Leonie Kleckers

zur 2. Jungschützenmeisterin von der Versammlung kommissarisch gewählt.

Wir wünschen dem neu gewählten Vorstand viel Erfolg in ihrer Vorstandsarbeit.

 

Spendenübergabe der Aktion 2016 an " Das offene Ohr"

 

Die Inrather Sportschützen nutzten gleichzeitig ihre Jahreshauptversammlung,

um die gesammelten Spendengelder aus dem Jahr 2016 an „das offene Ohr“ zu

übergeben. Die Sportschützen freuen sich, dass sie den Ansprechpartner

des „offenen Ohrs“ Matthias Totten einen Scheck von 360€ überreichen konnten.

Die Inrather Sportschützen nutzen ihre Veranstaltungen im Jahr, sowie

Mitgliederversammlungen um für Spenden für ein ausgewähltes Projekt

oder eine ausgewählte Institution zu sammeln. In diesem Jahr sammeln sie für

das Familienzentrum St. Elisabeth v. Thüringen, die dieses Jahr ihr 60. Jubiläum feiern.

 

 

 

 

Patronatsfest 2016

 

Am Samstagabend den 19.11.16 fand das traditionelle Patronatsfest der

Inrather Sportschützen Gesellschaft 1955 e.V., zu Ehren unserer Patronin

Elisabeth v. Thüringen, statt. Los ging es am Haus Inrath mit einem

kleinen Schützenumzug zum Raphaelsheim an der Hülserstraße. Die

Inrather Fanfaren begleiteten die Schützen musikalisch.  Die Patronatsmesse

wurde gegen 17 Uhr das erste Mal im Raphaelsheim durchgeführt.  

Im Beisein der Schützen und Pfarrangehörigen hielt der Präses der

Sportschützen,  Dr. Thorsten Obst hielt eine eindrucksvolle Messe.

Die Patronatsfeier startete gegen 19 Uhr mit dem Einzug des königlichen

Hauses. Die befreundeten Schützenvereine und Inrather Vereine erwarteten

sie im Raphaelsheim. Wie in den vorherigen Jahren auch, verkauften die

Schützen Rosen. Die Dame, die die meisten Rosen beim Patronatsfest

erhält, wird die Rosenkönigin. In diesem Jahr wurde Claudia Falk

mit 54 Rosen, Rosenkönigin. Weiterhin gab es auch eine gut bestückte Tombola,

die den Gästen viel Freude bereitete. 

DJ Matthias sorgte mit stimmungsvoller Musik dafür, dass die Tanzfläche gut gefüllt war.

Neben einer Weinkarte, gab es auch ausgewählte Speisen. Die Sportschützen

nehmen das Patronatsfest als Anlass um langjährige Mitglieder zu ehren.

In diesem Jahr wurden Ulrike Schrader für 30 Jahre und Karsten Pontz für 40 Jahre

Mitgliedschaft bei den Inrather Sportschützen geehrt. Günter Falk wurde

der HBO (Hoher Bruderschaftsorden) verliehen. Uwe Kleckers wurde mit

dem Verdienstorden der Inrather Sportschützen geehrt. Dr. Thorsten Obst

erhielt den letzten Elisabethoden, den der Verein zu verleihen hat.

Wir gratulieren allen Geehrten recht herzlich.

Insgesamt war das Patronatsfest, mit der erstmaligen Patronatsmesse im

Raphaelsheim, eine sehr gelungene Veranstaltung. Wir hoffen, diese Feier

in der Zukunft fortführen zu können, glauben aber auch dass die  Pfarre

Heiligste Dreifaltigkeit in den nächsten Jahren zusammen wachsen wird.

 

 

 

v.l.n.r.: Dieter Görlach, Mike Kunze, Uwe Kleckers, Günter Falk, Dr.Thorsten Obst,

Ulrike Schrader, Karsten Pontz, Heinz Schrader, Claudia Falk

 

 

 

 

 Osterverlosung am 25.3.2016

 

 

  Bei unserer traditionellen Osterverlosung gewannen das Ehepaar Weinmann

den 1,5 kg Osterhasen aus Schokolade, den Sie spontan dem Familienzentrum

St. Elisabeth von Thüringen stifteten. Die Kinder freuten sich riesig nach

vollendeter Suche nach dem Hasen und liessen sich ihn gut schmecken.

 

Danke!

 

Ebenso rundete ein Stand der Aktion Teddybär den gelungen Tag ab.

 

Die Inrather Sportschützen freuen sich auf das Geschehen im Laufe des Jahres.

 


 

Inrather Sportchützen sammelten für das Stups-

 

KINDERZENTRUM

 

 

 

 

Am 01.03.2016 fuhr das amtierende KönigspaarUwe I. und Andrea I. Kleckers

 

zusammen mit ihren Ministerpaaren Heinz und Ulrike Schrader (Stadtschützenpaar)

 

und Günter und Claudia Falk und einigen Vorstandsmitgliedern in das

 

stups-KINDERZENTRUM. Grund dafür war eine Spendenübergabe der Inrather

 

Sportschützen an das stups-KINDERZENTRUM in Höhe von 1000€. Die Sportschützen

 

haben in ihrem Jubiläumsjahr 2015 verschiedene

 

Veranstaltungen, wie z.B. das Bezirkskönigsvogelschießen, das eigene

 

Schützenfest Ende August, sowie Mitgliederversammlungen, genutzt um für

 

das stups-KINDERZENTRUM zu sammeln.  Das stups-KINDERZENTRUM ist ein

 

Netzwerk zur Unterstützung von Familien mit kranken, behinderten und

 

gesunden Kindern. Das stups.KINDERZENTRUM verfügt über eine Kurzzeitpflege

 

für schwerkranke und behinderte Kinder, ein Spiel und Begegnungshaus, eine

 

integrative Kindertagesstätte, die sozialmedizinische Nachsorge, einen

 

ambulanten Kinderkrankenpflegedienst und einen spezialisierten Kinder-

 

betreuungsdienst. Nach einem Gespräch der Sportschützen mit der Oberin

 

Karin Meincke, der Leiterin Nancy Gaspers und Diane Kamps, wurden sie

 

durch das stups.KINDERZENTRUM herumgeführt. Die Besichtigung der

 

verschiedenen Abteilungen, vorallem das Kinderhospiz beeindruckten alle

 

Inrather Sportschützen sehr, da es zeigte wie liebevoll und menschlich die

 

Kinder dort behandelt werden.  Die Inrather Sportschützen freuen sich, dass

 

sie durch ihre Spenden das stups-KINDERZENTRUM finanziell unterstützen

 

konnten.

 

 

 

Jahreshauptversammlung der Inrather Sportschützen

 

Am 13.02.16 fand die Jahreshauptversammlung der Inrather

 

Sportschützen Gesellschaft 1955 e.V. statt. Heinz Schrader, 1.Brudermeister.

 

begrüßte die Mitglieder. Nach dem Vortragen der Berichte des Geschäftsführers,

 

der Jungschützenmeisterin, des 1. Brudermeisters und des Schatzmeisters konnte

 

der Vorstand von der Kassenprüfung entlastet werden.

 

In ihren Ämtern wurden folgende Vorstandsmitglieder wieder gewählt: Heinz

 

Schrader (1.Brudermeister), Dieter Görlach (Geschäftsführer und1.Schriftführer),

 

Günter Falk (1.Schatzmeister) und Klaus Terpoorten (Zeugwart). Günter Falk

 

übernahm das Amt als Jungschützenmeisters kommissarisch für ein Jahr.

 

Als 2.Schriftführerin und Pressesprecherin wurde Leonie Kleckers gewählt.

 

Ute Görlach wurde als 2.Schatzmeisterin und Günter Büdel als Beisitzer gewählt.

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden auch verdiente Mitglieder geehrt.

 

So wurden Klaus Terpoorten und Günter Büdel mit dem silbernen Verdienstkreuz

 

ausgezeichnet.